Die Tafeln


Über "Die Tafel"


Die mehr als 940 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln überschüssige Lebensmittel und verteilen sie an bedürftige Menschen. Die Lebensmittelausgabe ist das Kerngeschäft der Tafeln und regional unterschiedlich organisiert.

Durch die Möglichkeit, beim Einkauf zu sparen, verschaffen die Tafeln Bedürftigen einen bescheidenen finanziellen Spielraum. Gleichzeitig schaffen sie Raum für Begegnung und damit den Rahmen zum Aufbau eines sozialen Netzwerks – das von Armut Betroffenen Halt gibt und sie dabei unterstützen kann, ihre Situation zu verbessern.

Die Tafel Deutschland ist der Dachverband der deutschen Tafeln. Der gemeinnützige Verein vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und unterstützt mit praktischer Hilfe die Tafel-Arbeit vor Ort.

Als spendenfinanzierter Verband sind wir dabei selbst auf Unterstützung angewiesen. Machen Sie mit: Jede Hilfe ist willkommen!

(Quelle: die-tafel.de)


So arbeiten wir


An allen 5 Wochentagen fahren unsere 3 Kühlfahrzeuge zu unseren Lieferanten, um dort Waren abzuholen.

Die dort zum Teil vorsortierten Produkte werden in bis zu 3 Tagestouren pro Fahrzeug zu unserer Ausgabestelle - dem Laden -
in der Liebigstraße 4b transportiert.

Nach dem Entladen und dem Transport in unser Lager werden die mit unterschiedlichen Waren gefüllten Steigen
nach Warengruppen sortiert und zu den entsprechenden Ausgabeständen des Ladens gebracht.
Unsere Kollegen und Kolleginnen an den Stationen sortieren dann alles in die Kühltheken ein,
damit die Waren während des Ausgabetages frisch bleiben.
Obst und Gemüse werden in den Steigen und in Regalen präsentiert. Wir verteilen wöchentlich ca. 15 Tonnen Lebensmittel.

Unsere Kundinnen und Kunden wissen aufgrund des Termin- und Ausgabeplans, um welche Uhrzeit sie Waren abholen können.

Es erfordert eine Portion Erfahrung und viel Engagement, die Waren über den Tag hinweg gleichmäßig zu verteilen und auch dem letzten der Kunden noch Lebensmittel zur Verfügung zu stellen. Jeder Kollege ist bemüht, daß niemand ohne Lebensmittel nach Hause geht.

Wir können keine Vollverpflegung bieten, dass können wir auch nicht. Unsere Hilfe kann nur unterstützen.

Am Ende eines Tages muss dann natürlich alles aufgeräumt und gereinigt werden, damit unsere Kunden
am nächsten Ausgabetag wieder in einem sauberen Laden ihre Lebensmittel entgegen nehmen können.

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok